logo Marienverein Würzburg
Eingang der Schule

Herzlich Willkommen

auf den Internetseiten Maria-Stern-Schule

Update: 05. Oktober 2021 

Wichtig! Bitte vormerken!

Am Mitwoch, dem 17.11.2021 ist an der Maria-Stern-Schule und an der Heilpädagogischen Tagesstätte Fortbildungstag.

Das bedeutet, dass die gesamte Einrichtung geschlossen ist. Ihre Kinder haben frei. Bitte organisieren Sie rechtzeitig eine Betreuung für Ihr Kind, wenn dies bei Ihnen notwendig ist.

Wir haben für das Schuljahr 2022/23 freie Stellen für Berufspraktikant*innen im Anerkennungsjahr und Praktikant:innen im Sozialpädagischen Einführungsjahr (SEJ) ausgeschrieben.

Wir haben zwei Stelle im Gruppendienst der Heilpädagogischen Tagesstätte an der Maria-Stern-Schule ausgeschrieben.

 Neuer Service: Krankmeldung über Email. Hier können Sie Ihr Kind mit einer Email krank melden.

Geben sie bitte Name, Klasse und Dauer der Krankmeldung an. Einfach hier klicken: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 Erleichtungen bei den Hygieneregeln in der Schule: Seit Montag , den 4.10.2021 gilt:

Im Unterricht gilt:

- die Maskenpflicht entfällt

- die Maskenpflicht bei Schulveranstaltungen entfällt

- im Außenbereich der Schule muss keine Maske getragen werden

Für den Sportunterricht (einschließlich Schwimmen) gilt nun:

- Sportunterricht in Innenbereich ist ohne Maske möglich

 - In Sporthallen ist bei Klassenwechsel und in den Pausen weiterhin für einen ausreichenden Frischluftaustausch zu sorgen.

 Für den Musikunterricht oder Singen in der Klasse gilt:

- Maskenpflicht gilt nicht mehr

- Mindestabstände entfallen

- Die Regelungen zum Lüften bleiben bestehen

 Bitte denken Sie daran: In unserem Schulhaus gilt die 3G-Regel:

Zum Betreten des Schulhauses benötigen Sie Ihren

- Impfnachweis ODER

- einen gültigen negativen Test in schriftlicher Form ODER

- schriftlicher Nachweis der Genesung von Corona

Kleine Zwischenbilanz: Wir sind gut ins neue Schuljahr gestartet. Die neuen Bustouren haben sich eingespielt. Probleme mit den neuen Abholzeiten haben Sie als Eltern gelöst. Danke dafür.

Wir führen vom ersten Tag an die PCR-Pooltests in den Klassen durch. Ihre Kinder machen das toll. Danke an die Lehrkräfte für die einfühlsame Durchführung und an Sie als Eltern, für Ihre Zustimmung. Das alles schafft ein Gefühl von "Vorbereitetsein" und eine "schwierige Situation" gestaltet zu haben. Abläufe bei einer möglichen Infektion sind vorbereitet.

Toll ist, dass wir auch bei den Vorschulkindern Lolli-Schnelltests durchführen können. Das schafft ein Gefühl von zusätzlicher Sicherheit. Danke an alle Erzieher:innen für Ihre Bereitschaft und an Sie als Eltern für Ihre Zustimmung. Danke auch an alle Mitarbeiter:innen, die sich trotz Impfung, zum Schutz Ihrer Kinder, immer noch an den Schnelltests beteiligen.

Dennoch bleibt festzustellen, um solche Rahmenbedingungen zu schaffen, braucht es eine enorme Anstrengung aller. Ich danke Ihnen als Eltern und besonders allen Mitarbeiter:innen der Maria-Stern-Schule und der Heilpädagogischen Tagesstätte für Ihre Anstrengungen und Ihren langen Atem.

Als Leiter der Maria-Stern-Schule bin ich dankbar mit Ihnen als Eltern, stolz mit einem solchen Kollegenteam, arbeiten zu dürfen.

 

Der beste Gesundheitsschutz für Ihre Kinder besteht aus der Kombination mehrerer Maßnahmen.

  • Strukturelle Aufstellung der Schule (wenig Überschneidungen in den Standorten durch Lehrereinsatz, wenig bis keine gruppenübergreifende Angebote (z.B. Religion, Ethik)
  • Frischluftzufuhr der Räume durch Lüftungsanlagen und Lüften
  • Einsatz von Lufteinigern
  • Antigen-Lollipoptests in den SVE-Gruppen
  • Ausgabe für zu Hause von Schnelltests (Lollipoptests) für SVE-Kinder
  • regelmäßige Testungen durch PCR-Pooltests in den Schuleklassen
  • tragen von Atemschutzmasken, je nach Hygienekonzept der Gesundheitsämter

Alle Gruppenräume und Klassenräume des Schulstandortes Felix-Dahn-Straße sind an einer Lüftungsanlage angeschlossen. Durch diese Lüftungsanlage wird der Raum dauernd mit frischer Luft versorgt.

Alle Gruppenräume, Klassenräume und Fachräume sind mit Luftreinigern aufgestattet. Diese verringern die Bakterien und Virenlast im Zimmer. Außerdem erhöht sich durch diese Geräte die Zeit zwischen zwei Lüftungen. Die Geräte zeigen auch an, wann eine Lüftung notwendig ist. Gut sind diese Geräte auch für Menschen mit Allergien, da sie die Pollen oder Staub aus der Raumluft herausfiltern.

Alle Mitarbeiter*innen sollen zur ersten Konferenz eine gültige Testung (am besten mit einem PCR-Test in einem Testzentrum oder auch mit einem Schnelltest in einer Teststation oder einer Apotheke) vorlegen. Auch, wenn eine Mitarbeiterin, ein Mitarbeiter schon geimpft wurde.

Bitte lassen Sie vor dem 1. Schultag Ihr Kind auf eine Coronainfektion testen!

Jede Infektion, die schon vor Schulbeginn erkannt wird, erhöht die Sicherheit für die Mitschülerinnen und Mitschüler in den ersten Unterrichtstagen, verhindert Infektionen und Quarantäneanordnungen nach Schulbeginn. Bitte helfen Sie daher mit und lassen Sie Ihr(e) Kind(er) in der letzten Ferienwoche auf das Corona-Virus testen – am besten mit einem PCR-Test in einem Testzentrum oder auch mit einem Schnelltest in einer Teststation oder einer Apotheke. Die Tests dort sind für Sie weiterhin kostenlos. Bitte geben Sie Ihrem Kind den schriftliche Bescheid mit oder leiten Sie diesen direkt an Ihre Lehrkraft weiter.

Für dringende Rückfragen steht Ihnen die Schulleitung (siehe unten) auch in den Ferien zur Verfügung.

Öffnungszeiten des Schulsekretariats in den Ferien:

Das Schulsekretariat ist bis zum 06. September für den Publikumsverkehr geschlossen und nicht erreichbar.

In dringenden Fällen können Sie unseren Schulleiter über folgenden Mailkontakt erreichen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ab dem 6. September ist das Schulsekretariat von Montag bis Donnerstag von 7.30 Uhr bis 16.00 Uhr geöffnet. Freitags von 7.30 Uhr bis 13.00 Uhr.

Aktuelle Informationen für das Schuljahr 2021/22:

 Hier werden wir auch in den Ferien aktuelle Ereignisse und wichtige Informationen veröffentlich.

Doch zunächst zur Frage: Wie starten wir in das neue Schuljahr?

Mit der für uns größtmöglichen Sicherheit zum Schutz der Gesundheit Ihres Kindes und der Mitarbeiter.

Die Klassen starten mit einer Eingangsdiagnostik um den Lern- und Kompetenzstand Ihres Kindes zu ermitteln. Dann werden Förderpläne erstellt.

Daran knüpft der Unterricht dann an. Wir gestalten unseren Unterricht mit dem Blick auf die zu vermittelnden Kompetenzen. Ziel ist es im Laufe des Jahres evtl. entstandene Lücken zu schließen. Übrigens! So haben wir hier schon immer gearbeitet. Die erworbenen Kompetenzen ermöglichen Ihrem Kind eine guten Übergang an eien aufnehmende Schule.

In den Klassen 3 und 4 wird es keinen Nachmittagsunterricht mehr geben. Der gesamte Unterricht findet am Vormittag zwischen 8.00 Uhr und 13.00 Uhr statt.

Leider können wir für die Klassen 5 und 6 keine Mittagsbetreuung anbieten. Die Nachfrage an Plätzen in der Mittagsbetreuung war in den letzten Jahren zu gering.

PPflanze1 

 

"Von guten Mächten wunderbar geborgen erwarten wir getrost, was kommen mag"

heißt es in einem sehr bekannten Kirchenlied von Dietrich Bonhoeffer.

Im Vertrauen auf die guten Erfahrungen, bei all den Herausforderungen des letzten Jahres, freuen wir uns mit Ihnen in dieses Neue Jahr 2021 zu gehen. Wir freuen uns auf die Begegnungen mit Ihnen, Ihren Kindern und auf die Herausforderungen, die wir gemeinsam bewältigen werden. Ihnen und Ihren Familien alles Gute für das Neue Jahr, Gesundheit und Hoffnung

 wünscht Ihnen das ganze Team der SVE, der Schule und der Heilpädagogischen Tagesstätte.

Als Förderzentrum mit dem Förderschwerpunkt Sprache sind wir die kompetenten Ansprechpartner für Sie und Ihre Kinder im Entwicklungsbereich Sprache. 

Durch einen harmonisch gestalteten Lebens- und Lernraum unterstützen wir Ihre Kinder auch in der Entwicklung der eigenen Persönlichkeit.

­